Alle Artikel in: Liebe

Herzensbild

Ok, jetzt mal ehrlich- manche Sachen sind so simpel, da traue ich mich fast nicht darüber zu schreiben. Dennoch höre ich von Freundinnen begeisterte Ausrufe und denke, vielleicht ist es doch irgendwie hilfreich. Für das Kinderzimmer habe ich ein paar, wirklich einfache Bilder gestaltet. Super schnell, einfach und herzig. Wie immer gilt auch hier- alles kann geändert werden. Farbwünsche, Motiv, Größe etc. Et voila: Herzensbild <3                 Einfach Herzen aus unterschiedlichen Papieren ausschneiden und einrahmen. Fertig. Bunt, ein Farbschema, Farbverlauf, unterschiedliche Materialien.. alles ist möglich. Herzen, Hasen, Blumen, Vögel… was immer ihr mögt. Wie immer- das Bild passt nicht nur ins Kinderzimmer. Mein spezieller Tipp: auch Kinder können dabei wunderbar mithelfen und schwuppdiwupp hat man ein nettes Geschenk für Oma, Tante, Freundin. Auch als Postkarte stelle ich es mir sehr hübsch für. (Und- bald ist Valentinstag…. Herz.)

Tapetenbaum

Das Kinderzimmer. Lange habe ich mir darüber Gedanken gemacht, wie man die weißen Wände verschönern kann.Ich bin kein Fan von bunten Tapeten, Bären, Enten und diversen süßen Bordüren und viele Wandsticker sind mir einfach zu kitschig- oder zu teuer. Ich habe wirklich lange gesucht bis ich etwas passendes gefunden habe. Irgendwann fiel mein Interesse auf einen Baum. Ein Baum neben dem Babybettchen fand ich sehr zauberhaft. Wandsticker gab es genügend- allerdings waren sie entweder zu groß, zu klein, zu teuer, zu kitschig oder zu schwarz. Durch Zufall entdeckte ich einen Tapetenbaum. Baumstamm und Blätter aus unterschiedlichen Tapeten- sehr zauberhaft und leider auch relativ teuer. Kurzum entschloss ich mich, das Projekt selbst in die Hand zu nehmen. Glaubt mir- es war weder kompliziert noch schwierig. Das kann man gut hinbekommen. Was ihr benötigt: Wandfarbe in braun/beige ( viel braucht ihr nicht) Tapetenreste (einfarbig/ bunt/ gemustert- ganz wie es euch gefällt) Tapetenkleister Damit wäre der Baum schon fertig. Kleiner Extra-Tipp: In vielen Baumärkten bekommt man Tapetenreste kostenlos, einfach mal nett nach Mustern oder Resten fragen. Im Internet …

Jahresrückblick

Gerade bei Schwesterherzinnen entdeckt und gleich einmal nachgemacht. Der Herzding-Jahresrückblick 2012. 1. Zugenommen oder abgenommen? Mia: Durch die Schwangerschaft zugenommen. Bislang erst 7-8kg. Mal sehen ein paar Tage habe ich ja noch. (Und nach den Weihnachtstagen stand ich noch nicht auf der Waage) Looka: Zugenommen. Wii Fit hat mir deswegen auch schon ein paar doofe Kommentare gegeben. Früher sind wir zweimal wöchentlich Laufen oder Schwimmen gewesen. Seit der Schwangerschaft nicht mehr. Alleine raffe ich mich nicht auf. Und das Essen ist so lecker.  2. Haare länger oder kürzer? Wechselt ständig. Hatte ich im Sommer/Herbst noch einen Undercut von 9mm lasse ich jetzt die Haare etwas wachsen. Denke aber schon wieder über einen neuen Schnitt nach. Kurz liebe ich aber immer noch sehr. Kürzer. Praktischer.  3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Kurzsichtig. -1,25. Sollte ich mal testen lassen.  4. Mehr Kohle oder weniger? Gleichbleibend. Weniger. Keine Gelegenheitsjob in diesem Jahr. Aber man kümmert sich gut um mich. 5. Mehr ausgegeben oder weniger? Etwas mehr ausgegeben. Viele Kindersachen, Babyutensilien, Kinderzimmer renovieren etc. Umstandsmode ist auch nicht immer günstig, Urlaub an …

Herziger Geschenktipp

Kurz und knapp: Folgender Inhalt ist so niedlich, so zuckersüß und so begehrenswert, dass man nicht nur ein Schmuckstück kaufen sollte. Achtung: Ansehen- auf eigene Gefahr (link). ! Eure Freundin hat bald Geburtstag? (ICH habe auch bahaaald Geburtstag) Perfekt! Ihr sucht was ausgefallenes zum Valentinstag? Wie wäre es mit einem Früchteherzring? Deine beste Freundin backt die besten Waffeln, Torte, Muffins?…zeigt es ihr. <3 Ich bin sehr verliebt in die kleinen Schmuckstückchen- vielleicht verliebt ihr euch auch…ein wenig. Liebste Grüße.

Flammkuchenschnecke

Wir lieben Flammkuchen. Sehr. In allen Variationen. Allerdings muss es manchmal schnell gehen. Diesmal waren wir bei Freunden eingeladen und wollten noch eine Kleinigkeit mitnehmen. Heraus kam ein Miniblitzflammkuchen. Babyeierleicht. Wahnsinnig lecker. Hier das Rezept.: 1Rolle Blätterteig aus der Kühltheke 1Packung Frischkäse, wir hatten Brunch (funktioniert aber auch mit Schmand oder Creme fraiche) Salz/Pfeffer, eine halbe Lauchstange (oder Frühlingszwiebeln…oder normale Zwiebel- je nach Geschmack und Laune) etwas Schinken. Punkt und schon fast fertig. Blätterteig aus der Packung nehmen, entrollen. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen, den Schinken klein schneiden und hinzufügen, ebenso den Lauch. Kurz verrühren und auf den Blätterteig streichen.Teig aufrollen, in ca. 3cm dicke Scheiben schneiden und aufs Backblech platzieren. Keine Angst, falls euch die Schnecken zu matschig oder zu flüssig erscheinen….alles wird gut. Wartet nur ab. Alles für ca. 15min bei 200Grad backen. (Ihr kennt euren Ofen besser also schaut ab und zu einfach mal nach. Ist alles leicht gebräunt, holt sie aus dem Ofen. ) Kann man warm oder auch kalt essen. Selbstverständlich kann man alles variieren- gebt Käse hinzu, packt …

Schatz

Lieber Schatz, sag mal, weißt du wo die schmutzigen Socken hingehören? Die Socken, Hemden, Jeans und Shirts? Ja? Nein? Sorry, das soll hier nicht zum Ratespielchen mutieren. Falls du es noch nicht weißt- sie gehören in die Wäschebox im Badezimmer. Das ist dann schon einmal der erste Schritt… Wohin gehört die volle Wäschebox? Richtig, in den Keller zur Waschmaschine. Perfekt. Anstellen. Warten. Ausräumen. In den Trockner. Falten. In den Schrank. Hundertpunkte auf dem Liebeskonto. Oder so. Ich liebe dich. Deine Mieze P.S. Das nächste Mal erkläre ich dir dann wohin die benutzten Gläser, vollen Mülleimer und leeren Verpackungen hinkommen. Küsschen