Alle Artikel in: DIY

Aus Handtuch genähte Katze

Seit einiger Zeit ist Mia im Puppenfieber und zaubert beinahe im Wochentakt neue Meisterwerke. Als ich heute nach Hause kam, empfing mich diese wunderbare Katze. Genäht aus einem alten Handtuch, gefüllt mit Schafwolle. Nun muss ich nur noch dem Kind erklären, dass das nun meine Katze ist.

DIY Sonniges Geschenk

Es ist Sommer- aber von der Sonne ist momentan nicht viel zu sehen. Dennoch habe ich eine bezaubernde, sonnige Geschenkidee über die sich wirklich jeder freut. Vor ein paar Wochen bekam ich ein kleines Päckchen mit der Post. In dem Päckchen war purer Sonnenschein und meine Freude unbeschreiblich. Meine Freundin hat mir damit echt den Tag erhellt. Vor ein paar Tagen habe ich dann auch einer Freundin ein Päckchen fertig gemacht. Das tolle daran- man kann das kleine Paket für jede Person individuell füllen. (Garantiert auch ein tolles Geschenk, für Personen die schon alles haben.) Ein Geschenk für Frauen, Männer, Freundinnen, Kinder, Omas, Bekannte, Nachbarn, als „Dankeschön“ für Erzieher,Hebammen, Babysitter etc. Verschenkt wird ein Paket voller Sonnenschein. Ihr nehmt euch ein kleines Paket/Päckchen (wenn man es ganz schick haben will nimmt man einen gelben Karton/Schachtel) und füllt dieses Paket mit gelben Dingen. Anfangs braucht man etwas, aber glaubt mir, wenn man mal nach gelben Dingen Ausschau hält, findet man eine ganze Menge. Schokolade, Kaugummi, Tee, Gesichtsmaske, Armband, Haarkur, Luftballons, Kugelschreiber etc…Weitere Ideen: Gelber Nagellack, Zitronenlimo, …

DIY Spatzen in der Küche

Wir haben eine neue Küche. Jipiieehjayeah. Das wurde auch Zeit. Die Bauarbeiten dauerten etwas länger als erwartet, dafür ist das Ergebnis umso schöner. Ich liebe sie. Besonders Herd und Spülmaschine. Ich kann euch verraten, ich würde am liebsten jeden Tag backen. Gerade schlummert ein Erdbeer/Himbeerkuchen im Ofen. Ich glaube, es werden einige Rezepte folgen. Hachz. Aber das soll erstmal nicht das Thema sein und über die über ein Jahr dauernde Phase von Idee bis zur fertigen Küche werden wir noch schreiben. In unsere Küche sind nämlich Spatzen eingezogen. Super einfach, schnell selbstgemacht. Dafür braucht ihr: -Schere – Vorlage (oder selbst gezeichnet) – Klebefolie (oder Tapetenreste) Fertig. Die Vorlage dafür habe ich HIER gefunden- ihr könnt aber nach jeder beliebigen Vogelschablone suchen. Schwarze Klebefolie bekommt ihr im Fachhandel. Ihr könnte die Vögel natürlich auch aus farbiger Tapete, Stoff oder anderen Materialen ausschneiden. Vorlage ausdrucken, ausschneiden, fertige Schablone auf die Rückseite der Folie nachzeichnen, ausschneiden, aufkleben. That´s it.   Ich persönlich mag die kleinen Spatzen besonders gern auf dem Türrahmen, auf Steckdosen, Bildern oder Regalkanten. Ihr könnt …

Herzensbild

Ok, jetzt mal ehrlich- manche Sachen sind so simpel, da traue ich mich fast nicht darüber zu schreiben. Dennoch höre ich von Freundinnen begeisterte Ausrufe und denke, vielleicht ist es doch irgendwie hilfreich. Für das Kinderzimmer habe ich ein paar, wirklich einfache Bilder gestaltet. Super schnell, einfach und herzig. Wie immer gilt auch hier- alles kann geändert werden. Farbwünsche, Motiv, Größe etc. Et voila: Herzensbild <3                 Einfach Herzen aus unterschiedlichen Papieren ausschneiden und einrahmen. Fertig. Bunt, ein Farbschema, Farbverlauf, unterschiedliche Materialien.. alles ist möglich. Herzen, Hasen, Blumen, Vögel… was immer ihr mögt. Wie immer- das Bild passt nicht nur ins Kinderzimmer. Mein spezieller Tipp: auch Kinder können dabei wunderbar mithelfen und schwuppdiwupp hat man ein nettes Geschenk für Oma, Tante, Freundin. Auch als Postkarte stelle ich es mir sehr hübsch für. (Und- bald ist Valentinstag…. Herz.)

Tapetenbaum

Das Kinderzimmer. Lange habe ich mir darüber Gedanken gemacht, wie man die weißen Wände verschönern kann.Ich bin kein Fan von bunten Tapeten, Bären, Enten und diversen süßen Bordüren und viele Wandsticker sind mir einfach zu kitschig- oder zu teuer. Ich habe wirklich lange gesucht bis ich etwas passendes gefunden habe. Irgendwann fiel mein Interesse auf einen Baum. Ein Baum neben dem Babybettchen fand ich sehr zauberhaft. Wandsticker gab es genügend- allerdings waren sie entweder zu groß, zu klein, zu teuer, zu kitschig oder zu schwarz. Durch Zufall entdeckte ich einen Tapetenbaum. Baumstamm und Blätter aus unterschiedlichen Tapeten- sehr zauberhaft und leider auch relativ teuer. Kurzum entschloss ich mich, das Projekt selbst in die Hand zu nehmen. Glaubt mir- es war weder kompliziert noch schwierig. Das kann man gut hinbekommen. Was ihr benötigt: Wandfarbe in braun/beige ( viel braucht ihr nicht) Tapetenreste (einfarbig/ bunt/ gemustert- ganz wie es euch gefällt) Tapetenkleister Damit wäre der Baum schon fertig. Kleiner Extra-Tipp: In vielen Baumärkten bekommt man Tapetenreste kostenlos, einfach mal nett nach Mustern oder Resten fragen. Im Internet …

Zeigt her eure Schühchen…

in einer Zeitung entdeckte ich diese kleinen Zuckerstückchen. Herje, ich habe mich sofort verliebt. Hals über Kopf, oder so. Ich kann allerdings sagen, diese süßen Schühchen sind nicht nur etwas für Mädchen. Ich habe sie etwas abgewandelt und schon wurden es kleine Pantoffeln. So wird jeder zum Pantoffelhelden. (Gnihihihi) Wenn du halbwegs geschickt mit Papier und Schere bist, wirst du ein ebenso nettes Ergebnis hinbekommen. Ein paar Süßigkeiten hinein oder einen Gutschein(- für Schuhe, Wellnesstag,Spaziergang oder Ausgehen….), Geld oder eine kleine Botschaft und schon hat man eine hübsche Verpackung. Schwierig war es nicht. Allerdings etwas Zeitraubend. Besonders der Klebstoffpart war etwas nervend. Funktioniert nach diversen Flüchen aber recht gut. Hier findet ihr die Vorlagen. ExtraTipp: die Schuhsohle kann natürlich beliebig vergrößert werden. Das Oberteil vom Schuh müsst ihr allerdings etwas verlängern, da die Schablone zu kurz ist. Das bemerkte ich auch erst nach dem ersten Versuch. Wollt ihr Pantoffel haben kann alles so bleiben. Ich wünsche euch viel Spaß damit.