Autor: Mia und Looka

Vorschläge zur Haushaltsaufteilung

Teilt ihr euch eigentlich Haushalt etc. Mit eurem Mann? Frage wegen einer vollen Waschmaschine, volle Spüle etc. — MiaNiemand ? (@MiaNiemand) March 26, 2013 Das Problem ist: mich nervt eine unaufgeräumte Küche, oder wenn ich nichts mehr zu Anziehen habe- ihn nicht — MiaNiemand ? (@MiaNiemand) March 26, 2013 Mein Mann macht alles. Wenn ich ihn darauf hinweise. — MiaNiemand ? (@MiaNiemand) March 26, 2013 Ich habe probiert selbst darauf zu achten, das funktioniert für eine Woche ganz gut und endet meist recht abrupt. Ich habe kein Problem damit, den Haushalt zu machen. Fühle mich dann aber doch schnell überfordert mit Spülen, Wischen, Saugen, Kind, Kochen, Wäsche etc. und weiß nicht, wie ich das am Tag schaffen soll. Was Sauberkeit betrifft bin ich teilweise pingelig. Geschirr muss vorgespült, gewaschen und nachgespült werden. Selbst Wasserflecken machen wir zu schaffen und Besteck würde ich am liebsten vor jedem Essen polieren. Den Wasserhahn im Bad mache ich in unregelmäßigen Abständen mehrmals pro Woche sauber. Keine Ahnung warum (Wenn man es mit den Fingern macht, ist es nicht putzen.). …

Geburtsbericht Frida

Ein nebeliger Montag. Ich möchte nicht wieder zum Arzt. Mittlerweile war ich vier Tage über dem errechneten Geburtstermin. Mittlerweile nervte mich – alles. Der Bauch, das Warten, die Fragen, ob es denn schon losgeht, die ständigen Arztbesuche. Montagmorgen. Nebel, Nieselregen, CTG. Alles ruhig. Alles Bestens, meinte der Arzt, es fehlen nur die Wehen. Ich lächelte. Irgendwie, danach gingen wir Einkaufen. Mein Rücken schmerzte und alles war beschwerlich. Zu Hause legte ich mich etwas hin, wir machten uns Nudeln mit Tomatensoße. Am Abend gab es ein Käsebrot. Ich hatte Bauchweh. Immer mal wieder ein Ziehen. Wie fühlt es sich an, hatte er gefragt. Ich weiß nicht, habe ich geantwortet. Wie Wehen? Ich weiß nicht wie sich Wehen anfühlen. Ich legte mich erneut aufs Sofa. Er sah mich besorgt an. Ein langanhaltender Schmerz durchzog meinen Körper. Ok, plötzlich war ich mir sicher, dass das nun eine echte Wehe war. Aber dann kam nichts mehr. Wie immer. Ich glaube, ich gehe mal baden, murmelte ich und verschwand im Bad. Im warmen Wasser war alles ruhig und entspannt. Keine …

Jahresrückblick

Gerade bei Schwesterherzinnen entdeckt und gleich einmal nachgemacht. Der Herzding-Jahresrückblick 2012. 1. Zugenommen oder abgenommen? Mia: Durch die Schwangerschaft zugenommen. Bislang erst 7-8kg. Mal sehen ein paar Tage habe ich ja noch. (Und nach den Weihnachtstagen stand ich noch nicht auf der Waage) Looka: Zugenommen. Wii Fit hat mir deswegen auch schon ein paar doofe Kommentare gegeben. Früher sind wir zweimal wöchentlich Laufen oder Schwimmen gewesen. Seit der Schwangerschaft nicht mehr. Alleine raffe ich mich nicht auf. Und das Essen ist so lecker.  2. Haare länger oder kürzer? Wechselt ständig. Hatte ich im Sommer/Herbst noch einen Undercut von 9mm lasse ich jetzt die Haare etwas wachsen. Denke aber schon wieder über einen neuen Schnitt nach. Kurz liebe ich aber immer noch sehr. Kürzer. Praktischer.  3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Kurzsichtig. -1,25. Sollte ich mal testen lassen.  4. Mehr Kohle oder weniger? Gleichbleibend. Weniger. Keine Gelegenheitsjob in diesem Jahr. Aber man kümmert sich gut um mich. 5. Mehr ausgegeben oder weniger? Etwas mehr ausgegeben. Viele Kindersachen, Babyutensilien, Kinderzimmer renovieren etc. Umstandsmode ist auch nicht immer günstig, Urlaub an …

Erster Hebammen Termin

Heute hat uns zum ersten Mal unsere Hebamme Stephanie Koch besucht. Wir haben uns dazu entschieden während der Schwangerschaft noch keine Hebammenhilfe in Anspruch zu nehmen, da wir aufgrund der Risikoschwangerschaft alle zwei Wochen beim Arzt sind und damit rundum versorgt. Nach einer kurzen Vorstellung hat Mia von der Schwangerschaft erzählt, die Hebamme einige Fragen gestellt und sich den Mutterpass angeschaut. Wichtiges Thema für uns war Spontangeburt oder Kaiserschnitt. Unser Arzt hat den Kaiserschnitt empfohlen, um möglichen Komplikationen vorzubeugen. Sie ist beides mit uns durchgegangen und hat gemeint, dass in unserem Fall ein Kaiserschnitt sinnvoll ist, die Entscheidung aber bei der Mutter und den Ärzten liegt. Was uns dann doch erstmal etwas beruhigt und Sicherheit gegeben hat. Wir lassen es jetzt erstmal auf uns zu kommen und warten die Geburtsplanung im Krankenhaus ab. Danach noch über ein paar andere Dinge gesprochen (Wickelbereich, Kinderzimmerausstattung,derzeitiges Befinden etc) bis sie uns dann fragte, ob wir möchten, dass sie uns betreut. Natürlich. Nummer von der Krankenkassenkarte, Name und Geburtsdatum. Dann noch den ersten Termin unterschreiben und schon fertig. Rechnung …

Einzug – Hallo Welt!

Vor 4 Jahren bin ich bei Pia über ein hübsches Blog gestolpert. Vor 4 Jahren habe ich noch nahezu täglich gebloggt. Von Frau Maschmann, Susi, von kleinen Begebenheiten und mittelgroßen Gefühlen. Mädchenkram- Herzschmerz inklusive.  Ich hatte gerade mein Studium in Wien begonnen und viel Zeit vor dem Laptop verbracht. Ich habe durch Blogs in andere Leben geschnuppert und viele Dinge kennen gelernt. Mich? Deine Geschichten. Bunte Farbklekse für meine rational reduzierte, etwas graue Welt. Jedes Mal, wenn ich deinen Blog gelesen habe, wurden Gefühle in mir geweckt. Oft machte es mich glücklich, manchmal traurig. Ich freute mich jedes Mal, wenn etwas neues da war. Ich muss ja gestehen, ich war ziemlich „eingeschüchert“ von deiner Seite. Du warst schon ein recht bekannter Blogger und ich, die kleine Mia, mit ihrem Gefühlskrimskrams. (Abgesehen davon, verraten wir hier gerade unser Kennenlernen. Ich glaube, meine meisten Freunde denken immer noch, dass wir uns auf einer Singleflirtseite kennen gelernt haben. Echt.) Bekannt. Ich hatte ein paar Leser. Ich glaube immer noch, dass dich mehr Menschen kannten. Die meisten meiner Freunde …