Review, Shopping
Kommentare 1

Schnelltest: Diamant Gelierzucker ‘Ohne Kochen’

Diamant Gelierzauber

Nachdem wir letztes Jahr recht zufrieden mit dem Diamant Eiszauber waren, haben wir gestern spontan den Diamant Gelierzauber für Fruchtaufstrich mitgenommen. Dazu noch eine Packung Erdbeeren.

185g Gelierzaubermischung reicht für 250g Früchte. Die Zubereitung ist erwartungsgemäß “zauberhaft einfach” (konnte ich mir jetzt nicht verkneifen). Erdbeeren säubern, mit Gelierzauber mischen, bis zur gewünschten Cremigkeit mixen und in ein Glas füllen. Je nachdem wie aufwändig die Früchte zu säubern sind, ist man nach ein paar Minuten fertig.

Geschmacklich finde ich das Resultat sehr süß. Dafür sehr fruchtig. Das Verhältnis ist 1:13, wobei ich davon ausgehe, dass hier etwas mehr Geliermittel als bei gekochter Marmelade zum Einsatz kommt. Aber zu mehr als 1:15 wird es auch so nicht reichen. In einem Forum (Link verloren) habe ich gelesen, dass es auch bei einer größeren Fruchtmenge noch gut geliert, muss ich aber selbst noch ausprobieren. Bis dahin einfach weniger Marmelade aufs Brot.

Früher haben wir Marmelade gekocht, um Früchte über das gesamte Jahr haltbar zu machen. Gelierzaubermarmelade hält allerdings nur 2 Wochen. Vielleicht könnte man es als Frischmarmelade bezeichnen. Dadurch dass sie nicht gekocht werden, werden die Inhaltsstoffe der Frucht zum Großteil erhalten. Wie weit Vitamine durch das zerschlagen der Zellwände beim mixen und die Reaktion mit dem Geliermittel verändert werden, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall bleibt mehr erhalten als nach mixen und kochen.

Während bei gekochter Marmelade Pektin (etwa aus Apfelsamen) verwendet wird, kommt beim Diamant Gelierzucker Carrageen zum Einsatz. Carrageen wird aus Algen (Rotalgen) gewonnen. Somit sind beide pflanzlichen Ursprungs; im Gegensatz zu Gelatine welche vor allem aus Haut und Knochen von Rindern und Schweinen gewonnen wird. Sowohl Pektin als auch Carrageen sind gesundheitlich unbedenklich. Lediglich abgebautes Carrageen, welches bei hohen Temperaturen und niedrigem pH-Wert entsteht, ist problematisch.

Nach ein paar Stunden ist die Erdbeermasse gut geliert und angenehm streichfähig.

Fazit
Ideal um aus Früchten, die gerade Saison haben, einen Fruchtaufstrich herzustellen. Schnell und einfach. Nicht geeignet, um Früchte haltbar zu machen.

>>Gelierzauber von Diamant

1 Kommentare

  1. Das ist ja mal genial! Ich habe meist keine Lust auf so gigantische Marmeladen-Koch-Aktionen, deswegen wäre das PERFEKT für uns! Genial!
    Muss ich unbedingt ausprobieren 🙂

    LG Frau Wundertoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *