DIY, Trick 17, Wohnen
Kommentare 1

DIY Spatzen in der Küche

Wir haben eine neue Küche. Jipiieehjayeah. Das wurde auch Zeit. Die Bauarbeiten dauerten etwas länger als erwartet, dafür ist das Ergebnis umso schöner. Ich liebe sie. Besonders Herd und Spülmaschine. Ich kann euch verraten, ich würde am liebsten jeden Tag backen. Gerade schlummert ein Erdbeer/Himbeerkuchen im Ofen. Ich glaube, es werden einige Rezepte folgen. Hachz. Aber das soll erstmal nicht das Thema sein und über die über ein Jahr dauernde Phase von Idee bis zur fertigen Küche werden wir noch schreiben.

In unsere Küche sind nämlich Spatzen eingezogen. Super einfach, schnell selbstgemacht.

Dafür braucht ihr:

-Schere – Vorlage (oder selbst gezeichnet) – Klebefolie (oder Tapetenreste) Fertig.

Vögel Küche

Die Vorlage dafür habe ich HIER gefunden- ihr könnt aber nach jeder beliebigen Vogelschablone suchen. Schwarze Klebefolie bekommt ihr im Fachhandel. Ihr könnte die Vögel natürlich auch aus farbiger Tapete, Stoff oder anderen Materialen ausschneiden.

Vorlage ausdrucken, ausschneiden, fertige Schablone auf die Rückseite der Folie nachzeichnen, ausschneiden, aufkleben. That´s it.

Vögel Umrisse

 

Ich persönlich mag die kleinen Spatzen besonders gern auf dem Türrahmen, auf Steckdosen, Bildern oder Regalkanten. Ihr könnt sie aber kleben wie und wo ihr wollt. ( Sehen auch nett auf dem Fenster aus, einfach ein WashiTape als „Sitzstange“ kleben und Spatzen drauf. )

Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht alle Räume mit Spatzen verziere, so verliebt bin ich in die kleinen Federlinge. Indem Sinn, einen schönen Sommeranfang. Tschirrrp….tüdeldüüüü und bis dann dann. <3

1 Kommentare

  1. Ich finde die Spatzen mega toll. Ende Juli ziehen wir um und ich bin mir sicher, dass in unserer neuen Wohnung auch ein paar Spatzen ein neues zu Hause finden werden ;-).
    Vielen Dank für den Tipp und den Link.

    LG Themama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *