Neueste Artikel

Aus Handtuch genähte Katze

Seit einiger Zeit ist Mia im Puppenfieber und zaubert beinahe im Wochentakt neue Meisterwerke. Als ich heute nach Hause kam, empfing mich diese wunderbare Katze. Genäht aus einem alten Handtuch, gefüllt mit Schafwolle. Nun muss ich nur noch dem Kind erklären, dass das nun meine Katze ist.

Neues Design: Zuki

Auch wenn wir momentan selten schreiben, schwirrt der Blog immer wieder durch den Kopf und unsere Gespräche („Das ist so lecker, das musst du verbloggen.“).

Bisher hatten wir ein relativ klassisches Blogdesign. Durch unsere selten Veröffentlichungsfrequenz waren lange Zeit immer die selben Beiträge sichtbar und teilweise interessantere Beiträge verschwanden auf den hinteren Seiten.
herzding_alt

Mit dem neuen Design, dem wunderbaren Zuki von Elma Studio sind die Beiträge nach Kategorien sortiert, was neuen Besucher beim Stöbern hilft. Die neusten Beiträge findet man nun rechts, damit man weiterhin schnell sieht, wenn es etwas neues gibt, selbst wenn man den Feed nicht abonniert hat.
herzding_neu

Noch wird sich das eine oder andere ändern, aber grundsätzlich bin ich sehr zufrieden. Die Einzelansicht muss teilweise noch repariert werden, weil wir bisher keine Beitragsbilder genutzt haben und es jetzt Doppelungen gibt.

Kartoffeln holen

Sie: Liebling, kannst du ein oder zwei Kartoffeln für das Kind holen?

Er: Klar.

10 Minuten später.

Sie: Hast du die Kartoffeln auch geschält und auf den Herd gestellt oder nur daneben gelegt?

Er: …

Zucchini-Schokokuchen

Wir lieben Kuchen und wir lieben auch mal Experimente. Heute: Zucchini-Schokokuchen. Anfangs klingt die Kombination noch seltsam, aber wenn man an Möhrenkuchen denkt, ist es vielleicht gar nicht mehr so wild. Zucchini gibt es jetzt wie Sand am Meer und Schokolade passt eh immer.

Hier das Rezept- und ich kann jetzt schon sagen….soooo lecker <3

 

Zucchini Schokokuchen

3 Eier (getrennt)
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125ml Pflanzenöl
400g Zucchini mit Schale, ohne Kerne, grob geraspelt
50g Kakaopulver, instant oder geriebene Nüsse oder eine Mischung davon
300g Mehl
1TL Natron
1Pck. Backpulver
1/2TL Zimt, gemahlen

Aus Dotter, Zucker, Vanillezucker, Öl,  Kakao, Mehl, Natron, Backpulver und Zimt einen Teig machen.  Keine Angst, der Teig ist erst sehr krümelig- das ist so richtig. Die Zucchini grob raspeln und dazugeben. Eischnee schlagen und unterheben. Ich habe eine 24er Form genommen, aber Muffins etc. werden damit auch perfekt. Bei 170 – 180°C 30 – 45 Min. backen. Mit viel Liebe genießen. Im Originalrezept geben sie noch Schokoglasur drüber, die habe ich mal weggelassen- würde aber auf jeden Fall „Zartbitter“ empfehlen.

Der Kuchen ist so locker und saftig und von der Zuccini schmeckt man nicht viel. Toller Kuchen, den ich auf jeden Fall noch mal machen werden.

(Falls ihr den Kuchen testet, schreibt mal eure Meinung.)
Rezept via chefkoch.

Veganes Mett

Ok, allein der Name ist schon seltsam. Vegan- und Mett? Komische Kombination. Allerdings teste ich gerne neue Dinge und lasse mich überraschen bzw auch überzeugen. Vorab sollte ich sagen, weder mein Mann, noch ich sind „MettFans“. Wir selbst essen eher wenig Fleisch und wenn dann nur vom Lieblingsmetzger. Daher kam mir dieses vegane (und sehr einfache Rezept) gerade recht.

2013-07-15 19.34.27

Rezept:

50g (etwas eine halbe Packung) Reiswaffeln

2TL Tomatenmark

1Zwiebel

Salz,Pfeffer, Wasser. Das war es.

Die 2TL Tomatenmark werden mit etwas warmen(ca 100ml) Wasser „glattgerührt“. Dann einfach etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Reiswaffeln kleinbröseln und in das Tomaten/Wassergemisch geben. Umrühren. Eine Zwiebel klein würfeln und mit hinzufügen. Deckel drauf und fertig. Am besten 1Tag ziehen lassen. (Wenn die Masse zu fest ist- noch etwas Wasser hinzu)

Ein Brötchen mit der veganen Mettmasse bestreichen, Zwiebeln nach belieben drauf und fertig.

Aussehen: Ich muss zugeben, es sieht Mett schon erstaunlich ähnlich.

Geschmack: Wenn man die Masse zwei/drei Tage ziehen lässt wird es geschmacklich besser.Am Anfang schmeckt es halt sehr nach Reiswaffel. Danach wird es wirklich lecker. Auf Brötchen schmeckt es ziemlich gut. Ich glaube, für Schwangere könnte das eine nette Alternative sein ;).

Haltbarkeit: Im Kühlschrank sollte sich das ganze locker 1-2Wochen halten.

Fazit: Ich finde es eine schöne Abwechslung für unser Abendbrot. Ich werde da allerdings mal mit Kräutern, Senf, Chili experimentieren um es noch etwas würziger zu machen.

Schnelltest: Diamant Gelierzucker ‘Ohne Kochen’

Diamant Gelierzauber

Nachdem wir letztes Jahr recht zufrieden mit dem Diamant Eiszauber waren, haben wir gestern spontan den Diamant Gelierzauber für Fruchtaufstrich mitgenommen. Dazu noch eine Packung Erdbeeren.

185g Gelierzaubermischung reicht für 250g Früchte. Die Zubereitung ist erwartungsgemäß “zauberhaft einfach” (konnte ich mir jetzt nicht verkneifen). Erdbeeren säubern, mit Gelierzauber mischen, bis zur gewünschten Cremigkeit mixen und in ein Glas füllen. Je nachdem wie aufwändig die Früchte zu säubern sind, ist man nach ein paar Minuten fertig.

Geschmacklich finde ich das Resultat sehr süß. Dafür sehr fruchtig. Das Verhältnis ist 1:13, wobei ich davon ausgehe, dass hier etwas mehr Geliermittel als bei gekochter Marmelade zum Einsatz kommt. Aber zu mehr als 1:15 wird es auch so nicht reichen. In einem Forum (Link verloren) habe ich gelesen, dass es auch bei einer größeren Fruchtmenge noch gut geliert, muss ich aber selbst noch ausprobieren. Bis dahin einfach weniger Marmelade aufs Brot.

Früher haben wir Marmelade gekocht, um Früchte über das gesamte Jahr haltbar zu machen. Gelierzaubermarmelade hält allerdings nur 2 Wochen. Vielleicht könnte man es als Frischmarmelade bezeichnen. Dadurch dass sie nicht gekocht werden, werden die Inhaltsstoffe der Frucht zum Großteil erhalten. Wie weit Vitamine durch das zerschlagen der Zellwände beim mixen und die Reaktion mit dem Geliermittel verändert werden, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall bleibt mehr erhalten als nach mixen und kochen.

Während bei gekochter Marmelade Pektin (etwa aus Apfelsamen) verwendet wird, kommt beim Diamant Gelierzucker Carrageen zum Einsatz. Carrageen wird aus Algen (Rotalgen) gewonnen. Somit sind beide pflanzlichen Ursprungs; im Gegensatz zu Gelatine welche vor allem aus Haut und Knochen von Rindern und Schweinen gewonnen wird. Sowohl Pektin als auch Carrageen sind gesundheitlich unbedenklich. Lediglich abgebautes Carrageen, welches bei hohen Temperaturen und niedrigem pH-Wert entsteht, ist problematisch.

Nach ein paar Stunden ist die Erdbeermasse gut geliert und angenehm streichfähig.

Fazit
Ideal um aus Früchten, die gerade Saison haben, einen Fruchtaufstrich herzustellen. Schnell und einfach. Nicht geeignet, um Früchte haltbar zu machen.

>>Gelierzauber von Diamant

Übergabe des Elternbriefes

20130709-135945.jpg

Gestern haben wir Besuch vom
Jugendamt bekommen. Ursprünglich wollten sie schon früher kommen, aber da waren wir noch Mitten im Küchenumbau und wir haben per Mail um einen neuen Termin gebeten, was problemlos geklappt hat.

Das ganze war reichlich unspektakulär, aber da ich selbst neugierig war, wie es abläuft, ein kurzer Bericht.

Die Elternbriefes gibt es schon ziemlich lange in Nordrhein-Westfalen; dass sie persönlich übergeben werden ist allerdings erst seit einigen Jahren Standard. Den Besuch macht das Jugendamt, man kann aber auch sagen, dass man das nicht möchte und bekommt sie dann mit der Post zugestellt.

Der Termin war um 9:15 Uhr festgesetzt und die Dame kam auf die Minute genau. Beim hereingehen sah sie unauffällig nach links und rechts folgte uns aber direkt ins Wohnzimmer. Wir boten ihr einen Stuhl an und sie begann zu erzählen. Erst stellte sie sich kurz vor, fragte uns ob soweit alles in Ordnung sei und ob wir eine Ansprechperson (Hebamme) und einen Kinderarzt hätten. Frida saß dabei auf meinem Schoß und war ganz aufmerksam. Dann stellte sie die Elternbriefe vor. Eine Sammlung von doppelseitigen Informationsbroschüren über die Entwicklung des Kindes. Zu Beginn monatlich, später mit größeren Abständen. Bis das Kind acht Jahre alt ist. Nach erstem durchblättern recht informativ und nett aufbereitet. Dazu gab es weitere Broschüren rund um Kinderbetreuung.

Danach sprachen wir noch über die verfügbaren Hilfestellungen, wenn Eltern überfordert sind und wann das Jugendamt Sprechstunden hat. Auch wenn wir andere Eltern treffen, die Hilfe brauchen sollen wir sie gerne weiterverweisen.

Nach einem kurzen Abstecher zu Tagesmüttern, verabschiedete sich die Dame auch schon wieder. Gesamtdauer: Etwa 20 Minuten.

Ich finde die Besuche gut und sehe es weniger als ein Kontrollieren, als ein freundliches Anbieten. Die Mitarbeiter_innen des Jugendamtes bekommen einen kurzen Eindruck, aber was viel wichtiger ist: Sie stellen sich persönlich vor und sind dadurch als Ansprechpersonen, wenn einmal ein Problem auftritt, viel greifbarer.

Sommerpizza: Kühl belegt

Sommerpizza

Ich liebe Pizza. Und gestern hat Mia eine sommerliche Variante gemacht, die mir so gut schmeckte, dass ich nach jedem zweiten Bissen leise seuftzen musste. Daher Bild und Rezept für euch zum nachbacken und als Erinnerung für uns.

Für den Teig
– Etwa 200ml lauwarmes Wasser
– 20g frische Hefe
– Prise Zucker (für die Hefe)
– 200g Mehl
– 1EL weiche Butter
– 1/2TL Salz

Hefe und Zucker im Wasser auflösen. Mehl, Salz und Butter hinzugeben und alles gut verkneten. Eine Stunde ruhen lassen, anschließend ausrollen, mit etwas Öl bestreichen und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Bei 200-220°C für etwa 10 Minuten backen. Falls gewünscht in zwei oder mehr Stücke schneiden.

Für den Belag
Hier unsere Variante:
– Kräuterquark + 1TL Senf
– Frühlingzwiebel
– frische Kräuter
– Zwiebel
– Cocktailtomaten
– Lachs

Die Cocktailtomaten können vorbereitet werden, während die Pizza backt, damit sie durchziehen. Tomaten und Zwiebel kleinschneiden, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und in den Kühlschrank stellen. Wer mag kann etwas Knoblauch oder Chilli hinzugeben.

Fix und fertigen Kräuterquark mit einem Teelöffel Senf verrühren. Danach als Soße auf dem noch warmen Teigboden verteilen. Frühlingszwiebel schneiden und lässig auf die Pizzen werfen. Auf einer Seite die Tomatenmischung auftragen, auf die andere den Lachs legen. Beide Seiten mit Pfeffer und Kräutern bestreuen. Bei den Tomaten noch ein paar Spritzer Öl. Fertig.

Belegen könnt ihr die Sommerpizza natürlich wie ihr Lust und Laune habt… mit Schinken, Grillgemüse, Feta, Lauch, Rucola etc. Besonders gelungene Varianten gerne in die Kommentare, damit wir sie nachbacken können.

DIY Sonniges Geschenk

Es ist Sommer- aber von der Sonne ist momentan nicht viel zu sehen. Dennoch habe ich eine bezaubernde, sonnige Geschenkidee über die sich wirklich jeder freut.

Vor ein paar Wochen bekam ich ein kleines Päckchen mit der Post. In dem Päckchen war purer Sonnenschein und meine Freude unbeschreiblich. Meine Freundin hat mir damit echt den Tag erhellt. Vor ein paar Tagen habe ich dann auch einer Freundin ein Päckchen fertig gemacht. Das tolle daran- man kann das kleine Paket für jede Person individuell füllen. (Garantiert auch ein tolles Geschenk, für Personen die schon alles haben.) Ein Geschenk für Frauen, Männer, Freundinnen, Kinder, Omas, Bekannte, Nachbarn, als „Dankeschön“ für Erzieher,Hebammen, Babysitter etc.

Verschenkt wird ein Paket voller Sonnenschein.

2013-06-29 18.49.31

Ihr nehmt euch ein kleines Paket/Päckchen (wenn man es ganz schick haben will nimmt man einen gelben Karton/Schachtel) und füllt dieses Paket mit gelben Dingen. Anfangs braucht man etwas, aber glaubt mir, wenn man mal nach gelben Dingen Ausschau hält, findet man eine ganze Menge.2013-06-29 16.44.19

Schokolade, Kaugummi, Tee, Gesichtsmaske, Armband, Haarkur, Luftballons, Kugelschreiber etc…Weitere Ideen: Gelber Nagellack, Zitronenlimo, Haarbänder, M&Ms, gelbe Gummibärchen, Mais, gelbe Legosteine, Tshirt, Blumen, Seife, Stifte, Knöpfe, Postkarte, Briefumschläge, Ohrstecker, Wolle, WashiTape, Senf etc.

Das alles kommt in das Paket und oben auf die Sachen packt ihr gelbe Papierreste und diesen hübschen Zettel: 2013-06-29 16.53.39

Ich habe noch simple „Sonnenstrahlen“ aus Papier. Man kann natürlich noch alles gelb anmalen. Die Zettel könnt ihr euch HIER und HIER ausdrucken. Alles zusammen klappen und fertig. (ExtraTipp: Ich werde so ein Paket auch für unsere Hebamme machen, da werde ich die Zettel selbst beschriften und mit einem kleinen gelben Handabdruck versehen) Ich habe mir auch schon Gedanken über andere Boxen gemacht. Eine rote „LiebesBox“/“Ich habe dich gernBox“, eine grüne Glücksbox. Vielleicht habt ihr noch eine tolle Idee?! Her damit. Ich hoffe, ihr findet dieses Paket genauso hübsch wie ich und vielleicht wollt ihr auch jemanden damit die langersehnte Sonne bringen. Viel Spaß.

DIY Spatzen in der Küche

Wir haben eine neue Küche. Jipiieehjayeah. Das wurde auch Zeit. Die Bauarbeiten dauerten etwas länger als erwartet, dafür ist das Ergebnis umso schöner. Ich liebe sie. Besonders Herd und Spülmaschine. Ich kann euch verraten, ich würde am liebsten jeden Tag backen. Gerade schlummert ein Erdbeer/Himbeerkuchen im Ofen. Ich glaube, es werden einige Rezepte folgen. Hachz. Aber das soll erstmal nicht das Thema sein und über die über ein Jahr dauernde Phase von Idee bis zur fertigen Küche werden wir noch schreiben.

In unsere Küche sind nämlich Spatzen eingezogen. Super einfach, schnell selbstgemacht.

Dafür braucht ihr:

-Schere – Vorlage (oder selbst gezeichnet) – Klebefolie (oder Tapetenreste) Fertig.

Vögel Küche

Die Vorlage dafür habe ich HIER gefunden- ihr könnt aber nach jeder beliebigen Vogelschablone suchen. Schwarze Klebefolie bekommt ihr im Fachhandel. Ihr könnte die Vögel natürlich auch aus farbiger Tapete, Stoff oder anderen Materialen ausschneiden.

Vorlage ausdrucken, ausschneiden, fertige Schablone auf die Rückseite der Folie nachzeichnen, ausschneiden, aufkleben. That´s it.

Vögel Umrisse

 

Ich persönlich mag die kleinen Spatzen besonders gern auf dem Türrahmen, auf Steckdosen, Bildern oder Regalkanten. Ihr könnt sie aber kleben wie und wo ihr wollt. ( Sehen auch nett auf dem Fenster aus, einfach ein WashiTape als „Sitzstange“ kleben und Spatzen drauf. )

Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht alle Räume mit Spatzen verziere, so verliebt bin ich in die kleinen Federlinge. Indem Sinn, einen schönen Sommeranfang. Tschirrrp….tüdeldüüüü und bis dann dann. <3